ts_02Prof. Dr. theol. Dr. phil. Thomas Schirrmacher (geb. 1960) ist Präsident des Internationalen Rates der International Society for Human Rights und Botschafter für Menschenrechte und Vorsitzender der Theologischen Kommission der Weltweiten Evangelischen Allianz, die weltweit etwa 600 Mio. evangelische Christen vertritt und Direktor von deren 2006 gegründeten Internationalen Instituts für Religionsfreiheit (Bonn, Kapstadt, Colombo). Er ist auch Geschäftsführer des Arbeitskreises für Religionsfreiheit der Deutschen und der Österreichischen Evangelischen Allianz.

Schirrmacher ist Professor für Religionssoziologie an der Staatlichen Universität des Westens in Timisoara, Rumänien und Distinguished Professor of Global Ethics and International Development an der William Carey University, Shillong, Meghalaya, Indien. Außerdem ist er Rektor des Martin Bucer Seminars, einer theologischen Hochschule für Berufstätige mit Studienzentren in Bonn, Hamburg, Berlin, Zürich, Innsbruck, Prag und Istanbul und lehrt dort Ethik und Vergleichende Religionswissenschaft.

Er studierte Theologie in der Schweiz und den Niederlanden, Vergleichende Religionswissenschaft, Völkerkunde und Soziologie in Bonn und Kulturanthropologie in den USA. Er promovierte in Theologie (Dr. theol., Niederlande, 1985), in Kulturanthropologie (PhD, USA, 1989) und in Vergleichender Religionswissenschaft (Dr. phil., Universität Bonn, 2007) und erhielt 1996, 1997 und 2006 drei Ehrenpromotionen aus den USA und aus Indien.

Zu seinen neuesten Veröffentlichungen gehören „Korruption“ (2014), „Unterdrückte Frauen“ (2013), „Menschenrechte“ (2012), Menschenhandel (2011), Fundamentalismus (2010), Rassismus (2009), (Hg.). Die Aufnahme verfolgter Christen aus dem Irak in Deutschland (2009), HIV und AIDS als christliche Herausforderung (2008), Christenverfolgung heute (2008), Internetpornografie (2008), Die neue Unterschicht (2007), Hitlers Kriegsreligion (2007) und Multikulturelle Gesellschaft (2007). Seine 92 Bücher wurden in 17 Sprachen übersetzt.

Seine Hobbys sind: Seine Familie, internationale Zoos und klassische Musik zwischen Heinrich Schütz und Rachmaninoff.

Ausführlichere Informationen: