(Bonn, 27.06.2016) Der Beirat des Zentralrates für Orientalische Christen (ZOCD) hat in seiner Sitzung in Fulda eine neue Leitung gewählt. Zum Vorsitzenden wurde der bisher amtierende Vorsitzende Thomas Schirrmacher gewählt, zum stellvertretenden Vorsitzenden Volkmar Klein.

Beiratssitzung in Fulda: stehend der Vorsitzende des ZOCD, Mike Malke, sitzend zweiter und dritter von links Volkmar Klein und Thomas Schirrmacher

Dem Beirat des ZOCD gehören Vertreter nicht-orientalischer Kirchen an, die dem Vorstand des ZOCD in rechtlichen, kirchenrechtlichen und inhaltlichen Fragen beratend zur Seite stehen und den Beirat zusammen mit dem Vorstand in der Öffentlichkeit vertreten. Der Beirat besteht aus Politikern wie Martin Neumeyer, dem Integrationsbeauftragten der Bayrischen Staatsregierung, kirchlichen Vertretern wie Bischöfin Petra Bosse-Huber, Auslandsbischöfin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), und Wissenschaftlern wie Prof. Dr. Wolfgang Schwaigert, Honorarprofessor für Islamwissenschaft und Ostkirchen, Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd.

Thomas Schirrmacher ist Direktor des Internationalen Instituts für Religionsfreiheit und Moderator für zwischenkirchliche und interreligiöse Beziehungen der Weltweiten Evangelischen Allianz und als solcher mit praktisch allen Oberhäuptern der orientalischen Kirchen persönlich bekannt.

Volkmar Klein ist Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Siegen-Wittgenstein und Berichterstatter für Entwicklungspolitik im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages, Vorsitzender der Deutsch-Australisch-Neuseeländischen Parlamentariergruppe und Aufsichtsrat der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Bonn.

Seit der letzten Sitzung neu in den Beirat aufgenommen wurde Ute Granold, ehemalige Bundestagsabgeordnete und Sprecherin der Arbeitsgruppe für Verfolgte Christen der CDU Deutschlands und Gründerin des Stephanuskreises der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, und Kirchenrat Hans-Martin Gloel, der als Referent für Ökumene und Weltverantwortung die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern im Beirat vertritt. Sein Vorgänger Pfarrer Thomas Prieto Peral bleibt Mitglied des Beirates als sein Stellvertreter. 

Mitglieder des Beirates des ZOCD e. V.

  • Prof. Dr. phil. Dr. theol. Thomas Schirrmacher, Direktor des Internationalen Instituts für Religionsfreiheit, Moderator für zwischenkirchliche und interreligiöse Beziehungen der Weltweiten Evangelischen Allianz (Beirats-Vorsitzender des ZOCD)
  • Volkmar Klein, Mitglied im Deutschen Bundestag (stellvertr. Beirats-Vorsitzender)
  • Hilmar Baumgarten, Jurist und Journalist, Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Bischöfin Petra Bosse-Huber, Auslandsbischöfin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Leiterin der Hauptabteilung „Ökumene und Auslandsarbeit“
  • Kirchenrat Hans-Martin Gloel, Referent für Ökumene und Weltverantwortung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
  • Ute Granold, ehemalige Bundestagsabgeordnete, Sprecherin der Arbeitsgruppe „Verfolgte Christen“ der CDU Deutschlands
  • Pfarrer Ernst Herbert, i. R., Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern
  • Pfarrerin Michaela Köger, Evangelisch-Lutherische Kirche in Württemberg, Fachfrau für Ägypten
  • Stephan Näder, Forum Deutscher Katholiken
  • Martin Neumeyer, Integrationsbeauftragter der Bayrischen Staatsregierung, Mitglied des Bayrischen Landtags
  • Pfarrer Thomas Prieto Peral, Referent für kirchliche Planungsfragen bei der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
  • Pfarrer Gottfried von Segnitz, Vorsitzender der ACK München
  • Prof. Dr. Wolfgang Schwaigert, Honorarprofessor für Islamwissenschaft und Ostkirchen, Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd, Pfarrer i. R. 


Downloads und Links:

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.