Diese Tabelle entstand ursprünglich als Vorarbeit für „Lexikon des Christentums usw., S. 8–267 in: Thomas Schirrmacher, Christine Schirrmacher u. a. Harenberg Lexikon der Religionen. Düsseldorf: Harenberg Verlag, 2002 und wurde seitdem immer wieder überarbeitet. Ich veröffentliche sie nicht als Forschungsbeitrag zur neutestamentichen Wissenschaft, sondern zur schnellen bibelkundlichen Orientierung – gewissermaßen von Bibelleser zu Bibelleser. Es handelt sich also um eine vereinfachte Darstellung, die der Übersicht dienen, nicht das genaue Studium ersetzen oder die Vielfalt der Forschermeinungen ersetzen soll.

Download der Tabelle als PDF

Liberale Frühdatierung [nach J. A. T. Robinson.] Konservative Datierung [nur zur Info nach Zahn u.a.] Liberale Spätdatierung [nach Foerster u.a.] Autor (traditionell, konservative Gelehrte) Autor (moderne, liberale Auffassung) Empfänger Thema/Inhalt
Jak ca. 47–48 50 59/60 Jakobus, Bruder Jesu Jakobus oder einer früher Judenchrist Judenchristen in der Diaspora Ermutigung zum aktiven Christsein, Warnung vor einem reinen Kopfglauben, Arm und Reich in der Gemeinde
1 Thess Anfang 50 Mai/Juni 53 Ende 50 Paulus Paulus Gemeinde in Thessaloniki Ermutigung zur Nachfolge, Kampf gegen falsche Vorstellungen von der Wiederkunft Jesu, ältester Paulusbrief
2 Thess 50–51 Aug/Sept 53 oder Ende 51 60er Jahre Paulus Paulusschule Gemeinde in Thessaloniki Ermutigung zur Nachfolge, Kampf gegen falsche Vorstellungen von der Wiederkunft Jesu
l Kor Frühjahr 55 Ostern 57 Anfang 56 Paulus Paulus Gemeinde in Korinth Ermahnungen zu zahlreichen aktuellen Themen und Antworten auf Paulus vorgelegte Fragen, Kampf gegen Spaltungen
1 Tim Herbst 55 65 62/63 Paulus Paulusschule Timotheus, Mitarbeiter des Paulus [oder spätere Paulusschule] Anweisungen an leitende Mitarbeiter für Gemeindeaufbau und Lehre, frühchristliche Ämter
2 Kor Frühjahr 56 Nov/Dez. 57 Herbst 56 Paulus Paulus Gemeinde in Korinth Hoheit und Niedrigkeit des Dienstes; der Segen des Gebens; der Kampf des Paulus um die Gemeinde
Gal Spät in 56 Frühling 53
oder 48
Anfang 57 Paulus Paulus Christen in Galatien usw. Warnung vor Gesetzlichkeit und Zügellosigkeit
Röm Anfang 57 ca. Februar 58 Anfang 57 Paulus Paulus Gemeinde in Rom Umfassende Darstellung der christlichen Lehre mit Schwerpunkt auf dem Heil, der Ethik und der Bedeutung des A.T, längster Brief des NT
Tit Frühjahr 57 65 62/63 Paulus Paulusschule Titus, Mitarbeiter des Paulus [oder spätere Paulusschule] Anweisungen an leitende Mitarbeiter für Gemeindeaufbau und Lehre, frühchristliche Ämter
Phil Frühjahr 58 Sommer 63 Ende 55 Paulus Paulus Gemeinde in Philippi Die persönliche Lage des Paulus, die Bedeutung von Dankbarkeit und Freude – auch im Leiden
Phlm Sommer 58 Sommer 62 Frühsommer 56 Paulus Paulus Der Sklavenbesitzer Philemon Bitte um Freilassung eines Sklaven
Kol Sommer 58 Sommer 62 Frühsommer 56 Paulus Paulusschule Gemeinde in Kolossä Aufforderung zur Wachsamkeit und zu einer Gesinnung des Dienens, praktische Ethik
Eph Spätsommer 58 Sommer 62 Frühsommer 56 Paulus Paulusschule Gemeinde in Ephesus Die Gemeinde als Leib Christi und die Bedeutung der Auferstehung Jesu für den Glauben, praktische Ethik
2 Tim Herbst 58 Sommer 66 nach 64 Paulus Paulusschule Timotheus, Mitarbeiter des Paulus [oder spätere Paulusschule] Anweisungen an leitende Mitarbeiter für Gemeindeaufbau und Lehre
Didache ca. 40–60 90–130 um 100 Kirchen- und Abendmahlsordnung
Mk ca. 45–60 45–50 oder
ca. 64
nach 67 Markus, Mitarbeiter des Petrus Markus oder unbekannt Römische Leser Lebensgeschichte, Belehrung und Passion Jesu
Mt ca. 40–60+ Aram. 62

Griech. 85

75–85 Matthäus, Jünger Jesu Matthäus oder spätere judenchristliche Schule Jüdische und judenchristlich-hellenistische Leser Lebensgeschichte, Belehrung und Passion Jesu
Lk -57–60+ 75 75–85 Lukas, Mitarbeiter des Paulus Arzt Lukas oder unbekannt, einziger heidenchristl. Autor des NT Theophilus, griechische und römische Leser Lebensgeschichte, Belehrung und Passion Jesu
Jud 61–62 75 75–85 Judas, Bruder Jesu Judas oder unbekannt unbekannt Warnung vor der Endzeit und vor Irrlehrern
2 Petr 61–62 62 100–125 Petrus Paulusschule oder Verfasser des Judasbriefes Judenchristen in Kleinasien (?) Warnung vor der Endzeit und vor Irrlehrern
Apg -57–62+ 62 75–85 Lukas, Mitarbeiter des Paulus Paulusschule Theophilus, Fortsetzung von Lk, griechische und römische Leser Missionsgeschichte der ersten Gemeinden von Jerusalem bis Rom, Wirken des Petrus und des Paulus
2 Joh, 3 Joh, l Joh ca. 60–65 20–90 vor 100 Johannes, Jünger Jesu Johanneskreis Christen in Ephesus Liebe Gottes und Liebe untereinander, Warnung vor christologischen Irrlehren
l Petr Frühjahr 65 Frühjahr 64 59/60 Petrus Paulusschule Judenchristen in Kleinasien (?) Ermutigung zur Leiterschaft, Warnung vor Irrlehrern
Joh ca. -40–65+ 20–90 vor 100 Johannes, Jünger Jesu Johannesschule Christen und Nichtchristen, die die anderen Evangelien bereist kennen Lebensgeschichte, Belehrung und Passion Jesu, vor allem längere reden und Gebet Jesu (Ich-bin-Worte)
Hebr ca. 67 20 62/63 unbekannt unbekannt Judenchristen (?) Die Überlegenheit Jesu als Opfer und Hohepriester gegenüber dem alttestamentlichen Priestertum
Offb Ende 68 (-70) 95 vor 100 Johannes, Jünger Jesu Ein unbekannter Johannes Sieben Gemeinden in Kleinasien Sieben Sendschreiben an die Gemeinde, apokalyptische Darstellung der Kampfes Roms und der Juden gegen die Kirche
l. Klemens­brief Anfang 70 96–98 96 Klemens von Rom Klemens von Rom Gemeinde in Korinth Warnung vor Streit und Spaltung und Ermahnung zur gesunden Lehre
Barnabas­brief ca. 75 70–130 ca. 115–117
Hirt des Hermas -ca. 85 120
 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.