Seit 2010 bin ich Professor für Religionssoziologie an der Fakultät für Soziologie und Psychologie der Staatlichen Universität des Westens in Timișoara (Rumänien). Die staatliche Universität des Westens (Universitatea de Vest din Timişoara) in Timișoara, früher Temeswar, wurde 1962 in ihrer heutigen Form begründet und besteht aus 11 Fakultäten mit insgesamt 15.000 Studenten. In Timişoara gibt es zahlreiche weitere Universitäten. Aus der reformierten Kirche in Timişoara ging 1989 die Revolution in Rumänien hervor.

Rumänien ist für mich längst nicht mehr nur Ort für Vorlesungen und Betreuung von Abschlussarbeiten. Zwei Bücher wurden ins Rumänische übersetzt und brachten mir viele Kontakte und Fernseh- und Radiointerviews ein. Für die Universität haben wir zwei Bücher in unserem Verlag gedruckt. Ich hatte Gespräche mit den Leitern fast aller Konfessionen in Rumänien und war Redner bei ökumenischen Lebens- und Friedensmärschen. Aus der rumänisch-orthodoxen Kirche sind mir sowohl sehr ökumenisch und pro-Evangelische-Allianz gesinnte Bischöfe als auch konservative Verfechter des Staatsreligionsgedankens bekannt.

Meine Professur verbindet mich auch mit der Politik in Rumänien. So war ich als Gutachter für das Parlament und das Außenministerium tätig und habe mich mit mehr Regierungsmitgliedern getroffen als in Berlin. Zusammen mit Nelu Burcea habe ich einen umfangreichen Sammelband zur Gewissensfreiheit mit den Stimmen von ca. 60 rumänischen Professoren im Auftrag und auf Kosten des Parlaments veröffentlicht.

Anbei ein Foto von mir mit dem Schlips in den Farben der Universität und dem Wappen klein unten sowie ein Foto in der Eingangshalle der Universität.

Websites: www.valori.socio.uvt.ro, www.uvt.ro, www.uvt.ro/de/ und www.socio.uvt.ro

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.