Die ‚Washington Times‘ schreibt Folgendes über die Zahl der christlichen Märtyrer pro Jahr in ihrem zum Papstbesuch am 23.9.2015 erschienen ‚Special on Religious Freedom under Assault‘ vom 23. September 2015:

„There is debate over exactly how many Christians are martyred each year worldwide. The highest estimate comes from the Center for Global Study of Christianity, which says 109,000 Christians are martyred every year. The most conservative figure comes from professor Thomas Schirrmacher of the International Society for Human Rights, who estimates that 7,000 to 8,000 Christians are killed annually for their beliefs.“ (S. 6)

[Die vollständige Sonderausgabe hier: PDF-Datei; die Quelle meiner Zahl hier: PDF-Datei]

Es is schade, dass die Washington Times als gute, konservative Alternative zur Washington Post sich weitgehend im Besitz der Vereinigungskirche und ihres Führers Moon befindet.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.