Der ehemalige Studienkollege von Thomas Schirrmacher, Professor Hans-Georg Wünch, mit dem Schirrmacher gemeinsam den ersten deutschen TEE-Studiengang und andere Einrichtungen der alternativen theologischen Ausbildung gründete, nahm am 26. Jubiläum (dem verschobenen 25. Jubiläum) des Martin Bucer Seminars in Bonn teil. Wünch und Schirrmacher studierten gemeinsam an der STH in Basel, Schweiz, und promovierten gleichzeitig an der Theologischen Hochschule in Kampen, Niederlande. Sie waren auch mehrere Jahre lang Pastoren in der derselben Denomination. Schirrmacher hat später mehrere Bücher von Wünch veröffentlicht.

Professor Dr. Hans-Georg Wünch lehrt seit 1989 am Rheinischen Theologischen Seminar in der Abteilung für Alttestamentliche Studien (TSR), wo er auch Studienleiter ist. Außerdem ist er Dozent für Biblisches Hebräisch an der Theologischen Hochschule Ewersbach und Professor extraordinarius am Department for Biblical and Ancient Studies an der University of South Africa (UNISA).

Prof. Wünch hat bisher neun Bücher geschrieben, darunter eine Einführung in die hebräische Sprache und eine Studie über Autorität in christlichen Schulen, die beide im Verlag Kultur und Wissenschaft (VKW) erschienen sind.

Fotos bei der Jubiläumsfeier des Martin Bucer Seminars © Martin Warnecke

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.