Interview von Radio Vatikan mit Thomas Schirrmacher zur Lage der Christen in Korea

Thomas Schirrmacher an der Grenze zu Nordkorea - RV

Thomas Schirrmacher an der Grenze zu Nordkorea – RV

Während Donald Trump und Kim Jong-un verbales Wettrüsten betreiben, vereinen die Kirchen Koreas ihre Stimmen im Ruf nach Frieden und Dialog. Das berichtet Thomas Schirrmacher, Präsident der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte und stellvertretender Generalsekretär der Weltweiten Evangelischen Allianz, im Interview mit Radio Vatikan. Die aktuelle Verschärfung im Konflikt zwischen Nordkorea und den USA schlage sich so auch nicht unbedingt im Verhältnis beider Teile Koreas wieder. Dieses ist weiter angespannt, aber doch relativ stabil. Schirrmacher ist jüngst von einem Besuch auf der koreanischen Halbinsel zurückgekehrt; er war sowohl im Norden wie im Süden unterwegs.

Das Interview können Sie hier nachlesen oder hier hören:

MP3-DOWNLOAD

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.