Die Abschrift von Obama’s Rede gegen Menschenhandel, die ich in meinem letzten Blog gestern zum Anhören empfahl, wurde nun auf die Homepage des Weißen Hauses gestellt (siehe hier).

Der Präsident erwähnt in seiner Rede ausdrücklich die Evangelikalen und die Katholische Kirche wegen ihres vorbildlichen Kampfes gegen den Menschenhandel (und ihren geschichtlichen Kampf für die Abschaffung der Sklaverei), eine große Freude und Anerkennung. Hier der enstprechende Abschnitt der Rede:

“We are especially honored to be joined today by advocates who dedicate their lives — and, at times, risk their lives — to liberate victims and help them recover. This includes men and women of faith, who, like the great abolitionists before them, are truly doing the Lord’s work — evangelicals, the Catholic Church, International Justice Mission and World Relief, even individual congregations, like Passion City Church in Atlanta, and so many young people of faith who’ve decided that their conscience compels them to act in the face of injustice. Groups like these are answering the Bible’s call — to “seek justice” and “rescue the oppressed.” Some of them join us today, and we are grateful for your leadership.”

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.