Cover Der Islam als historische, politische und theologische HerausforderungArabellion, Demonstrationen im Iran, Anschläge der Hamas in Israel, Bundeswehreinsätze in Afghanistan und der Türkei, „Islamkonferenz“ in Berlin, Erdogan in Deutschland, Religionsunterricht und Imamausbildung an deutschen Universitäten – an dem Thema Islam kommt kein Fernsehzuschauer, kein Zeitungsleser und kein Entscheidungsträger mehr vorbei. Doch wo eigentlich zunächst Information gefragt wäre, scheinen Schlagzeilen und Negativnachrichten sowie Schwarz-Weiß-Urteile das Thema zu besetzen.

Das Martin Bucer Seminar hat sich von Anfang an als christliche Ausbildungsstätte der zweitgrößten Weltreligion zugewandt, und das nicht nur in der Lehre, sondern auch in der Forschung. Forschung und Lehre wurden dabei nicht durch einen bestimmten Blickwinkel enggeführt. Es ging stets um den Islam in seiner ganzen Vielfalt sowie um den Islam in seiner Beziehung zum Christentum. Themen wie Islam in Europa, das Zusammenleben von Christen und Muslimen, „Insider“-Bewegung und Apologetik sind ebenso bedeutsam wie die Geschichte, Theologie des Islam und die politische Ideologie des Islamismus. Das MBS-Studienzentrum in Istanbul verortet unsere Forschung zusätzlich in einem islamisch geprägten Land.

Der vorliegende Band spiegelt diese Breite unseres Forschungsansatzes wider. Das erste Kapitel beschäftigt sich mit dem Koran, das zweite mit der islamischen Theologie. Das dritte, ausführlichste Kapitel behandelt die politische Seite des Islam. Schließlich folgen Beiträge zum Thema Islam aus christlicher Sicht.


Bibliographische Angaben:

  • Christine Schirrmacher, Thomas Schirrmacher (Hg.). Der Islam als historische, politische und theologische Herausforderung. VKW: Bonn, 2013. ISBN: 978-3-86269-067-1.


Downloads:

Dieses Buch kaufen · Buy this book