Titus Vogt zum neuen Dekan berufen

Nach über 20-jähriger Tätigkeit als Dekan am Martin Bucer Seminar (MBS) hat Prof. Thomas Kinker die Dekanatsleitung an Titus Vogt übergeben. Vogt hat schon in den vergangenen Jahren als Prodekan zum Leitungskreis des MBS gehört. Er studierte Theologie an der Staatsunabhängigen Theologische Hochschule in Basel (Schweiz) und lebt mit seiner Familie im Großraum Hamburg, wo er auch das dortige Studienzentrum leitet. Kinker wird als Vice President for Research weiterhin zum Leitungskreis des Martin Bucer Seminars gehören und sich daneben auf seine Tätigkeit als Publizist und Dozent konzentrieren.

Frank Hinkelmann und Thomas Schirrmacher gratulieren Thomas und Ulrike Kinker © BQ/Schirrmacher

Frank Hinkelmann und Thomas Schirrmacher gratulieren Thomas und Ulrike Kinker © BQ/Schirrmacher

Ulrike Kinker verantwortet seit 30 Jahren den Bibel-Stand des Martin Bucer Seminars in Zusammenarbeit mit der Bonner Evangelischen Allianz. Der Stand bietet in 100 Sprachen Bibeln, Schriften und Tonaufnahmen in der Bonner Innenstadt an.

Rektor Frank Hinkelmann dankte Thomas Kinker für seinen langjährigen Dienst als Dekan. Ohne ihn sei das MBS gar nicht denkbar, habe er doch praktisch seit Anbeginn des Seminars seine Expertise in den Aufbau des Seminars eingebracht – sei es für viele Jahre als Studienleiter in Bonn, dann in der Begleitung des Aufbaus einiger anderer Studienzentren, bei der Erstellung der Curricula und nicht zuletzt beim Erstellen von Studienmaterialien, darunter auch seine zweibändige Hermeneutik. Zudem sei er derjenige, der wie kaum ein anderer intensiv zum Unterrichten im In- und Ausland unterwegs war und ist und so die Studierenden in den verschiedenen Studienzentren geprägt hat.

Ron Kubsch wird neuer Prodekan

Rektor Dr. Frank Hinkelmann bei seinem Jahresbericht © BQ/Schirrmacher

Rektor Dr. Frank Hinkelmann bei seinem Jahresbericht © BQ/Schirrmacher

Zugleich wurde Ron Kubsch als Prodekan berufen. Er ist Studienleiter in München, arbeitet aber auch als Generalsekretär für das Netzwerk „Evangelium 21“.

Nach dem erfolgreichen Rektoratswechsel im September 2018 haben die beiden Gründer des ersten Studienzentrums in Bonn die Gesamtleitung abgegeben. Mit den jetzigen Berufungen ist der aktuelle Umbau der akademischen Leitung des Martin Bucer Seminars abgeschlossen.

Der akademischen Leitung gehören damit an:

  • Frank Hinkelmann (Rektor)
  • Titus Vogt (Dekan)
  • Carsten Friedrich (Prodekan)
  • Ron Kubsch (Prodekan)
  • Thomas K. Johnson (Vice President for Human Resource Development)
  • Thomas Kinker (Vice President for Research)
  • Thomas Schirrmacher (Vice President for International Affairs)
Gruppenfoto © BQ/Warnecke

Gruppenfoto © BQ/Warnecke

Das MBS mit Sitz in Bonn betreibt theologische Studienzentren in verschiedenen deutschen Städten sowie in Albanien, Brasilien, Finnland, Indien, der Schweiz, Tschechien und der Türkei. Insgesamt studieren ca. 190 Studenten in verschiedenen Programmen in den europäischen Studienzentren.

PDF-Download
 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.