WEA-Generalsekretär Thomas Schirrmacher: Wo und wie Christen sich weltweit engagieren können

Der Blick über den eigenen Tellerrand gerade am Anfang eines neuen Jahres kann helfen, die eigenen Herausforderungen zu relativieren. Einer, der dies von Berufs wegen tun muss, ist der Bonner Religionswissenschaftler und Menschenrechtler Professor Thomas Schirrmacher.

Seit einem Jahr ist er Generalsekretär der Weltweiten evangelischen Allianz, einen Zusammenschluss von rund 600 Millionen evangelischen Christen. Für seine Lehrtätigkeit war er bereits in über 180 Ländern unterwegs und hat 2021 unter anderem die Seychellen und Kirgistan besucht. Auch 2022 wird er bei der UNO aktiv sein, um sich für Menschenrechte und verfolgte Christen einzusetzen. Und so lädt er auch andere Christen dazu ein, sich im neuen Jahr mit Tat und Gebet zu engagieren.

Quelle: ERF Plus

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.