Der Generalsekretär der Weltweiten Evangelischen Allianz (WEA) traf sich mit Senator Benjamin Sasse, um über die Covid19-Pandemie und ihre Auswirkungen auf die weltweite Lebensmittelverteilung zu sprechen

Thomas Schirrmacher besuchte Senator Benjamin Eric Sasse in seinem Büro zusammen mit dem indonesischen Muslimführer Yahya Cholil Staquf, um über die Covid-19-Pandemie und ihre Auswirkungen auf die weltweite Lebensmittelverteilung zu sprechen, beides Bereiche, die zu Sasses Expertise gehören.

Sasse welcomes Schirrmacher © WEA/Timothy Goropevsek

Sasse welcomes Schirrmacher © WEA/Timothy Goropevsek

Benjamin Eric Sasse (geb. 1972) ist seit 2015 Junior-Senator der Vereinigten Staaten für Nebraska. Er ist Mitglied der Republikanischen Partei. Sasse hat einen Bachelor-Abschluss in Regierungswissenschaften von der Harvard University, einen Master of Arts in Liberal Studies vom St. John’s College und einen Master- und Doktortitel in amerikanischer Geschichte von der Yale University. Er lehrte an der University of Texas und war stellvertretender Sekretär im US-Gesundheitsministerium. Von Januar 2004 bis Januar 2005 war Sasse Stabschef im Büro für Rechtspolitik des US-Justizministeriums in Washington, D.C., und Teilzeit-Assistenzprofessor an der University of Texas in Austin. Anschließend beriet Sasse von Juli bis September 2005 als Berater das US-Ministerium für Innere Sicherheit in Washington, D.C., in Fragen der nationalen Sicherheit. Von Dezember 2006 bis Dezember 2007 war Sasse als Berater des Ministers im US-Gesundheitsministerium (HHS) in Washington, D.C., tätig und beriet den Minister in einem breiten Spektrum von gesundheitspolitischen Fragen, vom Zugang zur Gesundheitsversorgung bis zur Lebensmittelsicherheit.

Thomas Schirrmacher, Benjamin Sasse and Yahya Cholil Staquf © WEA/Timothy Goropevsek

Thomas Schirrmacher, Benjamin Sasse and Yahya Cholil Staquf © WEA/Timothy Goropevsek

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.