Arbeitshilfe der Evangelischen Allianz in Deutschland erschienen

PDF: Muslimischer Gebetsruf per Lautsprecher?Der 2014 vorgestellte wissenschaftliche Aufsatz von Thomas Schirrmacher „Der lautsprecherverstärkte islamische Gebetsruf vom Minarett verletzt die negative Religionsfreiheit!? Ein Lösungsvorschlag für eine komplizierte Frage“ liegt nun in überarbeiteter und gekürzter Form als allgemeinverständliches Faltblatt vor. Es kann als PDF-Datei heruntergeladen oder in gedruckter Fassung zum Weitergeben bei der Evangelischen Allianz bestellt werden.

Neben Informationen zum Inhalt und Ablauf des muslimischen Gebetsrufes ist die Kernaussage des Faltblatts, dass Muslime im Rahmen der Religionsfreiheit zwar Anspruch auf eigene religiöse Gebäude haben, also auch Moscheen und Minarette, und dies auch mit dem unverstärkt gesungenen Gebetsruf. Doch müsse es diskutiert werden, ob der lautsprecherverstärkte Gebetsruf vom Minarett nicht die sogenannten „negative“ Glaubensfreiheit von Nichtmuslimen verletze.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.