Christine und Thomas Schirrmacher haben im Rahmen ihrer Aufgabe im Bereich des Dialogs mit dem Islam eine Doppel-Gastvorlesung zum Thema „Christlich-muslimische Beziehungen in einem Zeitalter von politischen Konflikten und Migration“ im St. Paul’s Theological College in Kuala Lumpur in Malaysia gegeben.

(v.l.n.r.): Dr. Prince Guneratnam, Bischof Dr. Daniel Ho, Thomas und Christine Schirrmacher © BQ/Thomas Schirrmacher

(v.l.n.r.): Dr. Prince Guneratnam, Bischof Dr. Daniel Ho, Thomas und Christine Schirrmacher © BQ/Thomas Schirrmacher

St. Paul’s Theological College befindet sich bewusst im obersten Stock eines Hochhauses im Zentrum von Kuala Lumpur. Direktor ist Rev. Dr. James Harding. Das College gehört zur Asia Theological Association, dem asiatischen Zweig der Theologischen Kommission der Weltweiten Evangelischen Allianz (WEA).

Zuvor hatten sich 20 führende evangelikale Experten des Dialogs mit Muslimen mit den beiden Religionswissenschaftlern getroffen, um über das Dialogprogramm der WEA zu diskutieren. Ort war die Damara Utrama Methodist Church (DUMC), mit deren Hauptpastor, Bischof Dr. Daniel Ho, die beiden WEA-Vertreter zuvor ausführlich gesprochen hatten.

Die DUMC ist die größte Kirchengemeinde der Methodisten in Malaysia. Ho hatte die Gemeinde 1980 aus Hauszellengemeinden begonnen. Heute folgen viele Gemeinden weltweit diesem Beispiel, dass die Vorteile von Hausgemeinden mit denen einer Megachurch kombiniert.

Dr. Caseley Essamuah, Sekretär des Global Christian Forum, und Dr. Prince Guneratnam © BQ/Thomas Schirrmacher

Dr. Caseley Essamuah, Sekretär des Global Christian Forum, und Dr. Prince Guneratnam © BQ/Thomas Schirrmacher

Das Treffen zum Dialogprogramm der WEA wurde von Dr. Henry Teh und Dr. Ng Kam Weng organisiert.

Dr. Ng Kam Weng ist Forschungsdirektor des Kairos Research Centre in Petaling Jaya (Malaysia) und betreibt die Blogs Krisis & Praxis und Religious Liberty Watch. Weng ist außerdem Mitglied des Ethos Institute for Public Christianity. Vorher lehrte er am Oxford Centre for Mission Studies und am Center for Theological Inquiry an der Universität von Princeton. 1989 bis 1992 lehrte er an der Malaysia Bible Seminary Graduate School. Er promovierte an der Universität von Cambridge.

Dr. Henry Teh lehrt am Centre for American Education des International College Subang in Subang Jaya (Malaysia). Er veröffentlichte seine Dissertation „Principles of the Law of Evidence and Rationality Applied in the Johannine Christology: An Argument for the Legal Evidential Apologetics“ über John Warwick Montgomery im Bonner Verlag für Kultur und Wissenschaft (VKW).

Die meisten Christen und die meisten Evangelikalen in Malaysia leben in der Landeshälfte im Norden der Insel Borneo mit den Bundesstaaten Sabah und Sarawak. Dort begann die Missionsarbeit 1882, als der Teil der Insel britische Kolonie wurde. Die größte Kirche, die Sidang Injil Borneo (Borneo Evangelical Church), entstand durch die Missionsarbeit der Australian Borneo Mission ab 1928.

Die beiden deutschen Religionswissenschaftler besuchten auch Moscheen, Kirchen und Tempel in Kuala Lumpur und in Malakka City (Malaysia); darunter die älteste Kirche Malaysias, die St. Peters Kirche, die 1710 vollendet wurde. Malakka wurde 1511 portugiesisch, 1641 niederländisch und 1795 britisch und hat deswegen eine enorme Breite an Denominationen zu verzeichnen.

Die St. Peters-Kirche, die älteste Kirche in Malakka, erbaut 1710 © BQ/ Thomas Schirrmacher

Die St. Peters-Kirche, die älteste Kirche in Malakka, erbaut 1710 © BQ/ Thomas Schirrmacher

Anlass für den Aufenthalt in Kuala Lumpur und Malakka war eine Leitungssitzung des Global Christian Forum. Gastgeber war der Vorsitzende der Pentecostal World Fellowship und Senior Pastor der Calvary Church sowie deren Kongresszentrum, dem Calvary Convention Centre in Kuala Lumpur (Malaysia), Dr. Prince Guneratnam.

Die National Evangelical Christian Fellowship Malaysia (NECF) wurde 1982 gegründet und umfasst 60 % der Kirchen des Landes. 1986 gründete die nationale Allianz zusammen mit der römisch-katholischen Kirche und dem Council of Churches of Malaysia die Christian Federation of Malaysia, damit alle Kirchen des Landes mit einer Stimme gegenüber der Regierung sprechen.

(Hier finden Sie Informationen zur Religionsfreiheit in Malaysia.)

PDF-Download
 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.